Gräfrather Lichtturm

Der höchste Punkt des Solinger Stadtgebietes, markiert durch einen Stein inmitten eines Feldes, ist nur wenige Meter von dem ehemaligen Wasserturm entfernt und dieser addiert zu den knapp 276 Metern Höhe über dem Meeresspiegel nochmals 38 Meter hinzu. 1904 fertiggestellt, misst die Kuppel einen Querschnitt von 11 Metern. Bis 1983 diente das Bauwerk zuverlässig zur Trinkwasserversorgung und wurde dann sogar vom Abriss bedroht bis ihn der Denkmalschutz vor diesem Schicksal bewahrte. 1993 hatte der Lichtplaner Johannes Dinnebier Ideen zum Umbau des Turms zu einem exklusiven Veranstaltungsort. Mit behördlicher Genehmigung renovierte er zunächst das Gebäude und ersetzte die steinerne Kuppel durch eine solche aus Stahl und Glas. In unregelmäßigen Abständen finden hier eindrucksvolle Licht-Events statt. Ein Zugang in den Turm ist jedoch nicht möglich.

Bildnachweis: Der ehemalige Wasserturm wird zum bewohnten Kunstobjekt, aufgenommen in Solingen, von Udo Haafke, Lizenz: CC-BY SA 4.0 Namensnennung/Attribution: Udo Haafke/Hihawai.de. Bei Online Benutzung ist ein Link auf diese Seite zwingend erforderlich. Lizenzinformation (ext. Link)
Höhere Auflösungen können beim Autor gerne angefragt und von diesem gesondert lizensiert werden.
Adresse: Lützowstraße 340, Solingen-Gräfrath
Tags: gräfrath,höhe,wasserturm,lichtturm,denkmal,kuppel,licht,ikonisch
Text von Udo Haafke verfügbar unter der CC-BY SA 4.0 Lizenz. Attribution: Udo Haafke/Hihawai.de

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Hihawai's Online Reiseführer - Projektinfo - Sitemap - Impressum - Datenschutzerklärung

Website powered by HoPP C

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland


Seitenerstellung 0.009 Sekunden