Adolphshöhe

Zum Glück schrieb er sich mit ph! Nicolas Adolphe de Galhau war ein Enkel des Villeroy & Boch Mitbegründers Nicolas Villeroy. Dieser hatte 1791 in Wallerfangen, welches heute eine selbständige Gemeinde im Kreis Saarlouis ist, seine Steingutfabrik eröffnet. Adolphe de Galhau war Teilhaber dieser Fabriken, Abgeordneter im preußischen Landtag und Bürgermeister Wallerfangens. In dieser Position setzte er sich stark für die Entwicklung seiner Heimat ein und baute verschiedene Einrichtungen auf.

Heute noch zu besichtigen ist die Adolphshöhe: Ein großer, fast quadratischer Platz, umrahmt mit einem Ensemble von Gebäuden im neoklassizistischen Stil. Diese beherbergten nahezu die komplette Verwaltung Wallerfangens, samt Rathaus, Gericht und Schule.
Zur Zeit ihrer Eröffnung im Jahre 1876 galt die Adolphshöhe als Sensation und stadtplanerische Referenz für ähnliche Vorhaben weit über die Region hinaus.

Der kinderlose De Galhau hatte zudem einige Jahre zuvor ein Waisen- und Krankenhaus (Sophienstiftung) gegründet. Dieser heute noch existierenden Stiftung vermachte er die Adolphshöhe. Dadurch wurde die Gemeinde Wallerfangen zum Mieter und finanzierte mit ihren Mietzahlungen die gemeinnützigen Aufgaben der Sophienstiftung. Allerdings musste die Sophienstiftung die Gebäude der Adolphshöhe zur Zeit des dritten Reiches an die Gemeinde Wallerfangen übertragen, da ihr sonst die Enteignung drohte. Diese hat die Adolphshöhe in den letzten Jahren aufwendig restauriert und pflegt das Schmuckstück hervorragend. In einem der Nebengebäude wurde zudem das Heimatmuseum untergebracht, das über die außergewöhnliche Geschichte Wallerfangens erzählt.

Rathaus Adolphshöhe: Das alte Rathaus der Adolphshöhe wird seit 2005 als Grundschule genutzt
Öffnungszeiten: 24 h, Museum: Sonntags 15 - 18 h
Tags: Adolphshöhe, Wallerfangen, Nicolas Adolphe de Galhau, Sophienstiftung, Heimatmuseum

Auf www.Hihawai.de surfst du cookiefrei und fair.
Unterstütze dieses Projekt mit einer Patenschaft.

Bildnachweis: Rathaus Adolphshöhe, aufgenommen in Saarlouis, von Hihawai
Lizenz: CC-BY SA 4.0 Namensnennung/Attribution: Hihawai/Hihawai.de. Bei Online Benutzung ist ein Link auf diese Seite zwingend erforderlich. Lizenzinformation (ext. Link)
Höhere Auflösungen können beim Autor gerne angefragt und von diesem gesondert lizensiert werden.
Text von Hihawai verfügbar unter der CC-BY SA 4.0 Lizenz. Attribution: Hihawai/Hihawai.de

Text und Bilder sind unter der CC-BY SA Lizenz bei Nennung des jeweiligen Autoren und Hihawai.de verfügbar.

Startseite - Sitemap - Projektinfo - Unsere Paten


Pflichtangaben: Impressum - Datenschutzerklärung

Copyright von Namen, Domain und Software: Holger Peifer c/o HoPP C, Saarbrücken / Saarland

Besucherinfo: Hihawai's Reisemagazin findet Ihr jetzt auf www.hihawai.com


Website powered by HoPP C


Seitenerstellung 0.010 Sekunden